Menü

Aktuelle Informationen

Weimarer Wasserstoffbusse

Weimar macht einen riesigen Schritt bei der Verkehrswende in Thüringen. Ende 2023 werden drei Busse und ein Entsorgungsfahrzeug mit Elektroantrieb über die Straßen der Stadt rollen. Das Besondere daran: Der Strom für die Motoren wird an Bord von wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen völlig emissionsfrei erzeugt! Neben den Stadtwerken  und der Stadtwirtschaft Weimar sind an dem H2-Projekt auch das IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH, die Bauhaus-Universität Weimar und das HySon-Institut beteiligt.

(mehr …)

BayWa r.e. treibt Agri-PV Forschung mit 4 Projekten voran

BayWa r.e. treibt die Agri-PV Forschung mit vier neuen Pilotprojekten in den Niederlanden, Österreich und Deutschland voran. Diese “Fruitvoltaic” Systeme kombinieren die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Solarenergie auf derselben Fläche und zielen darauf ab, die Qualität von Obst durch die Erforschung von Pflanzengesundheit, Wachstum und Produktion zu verbessern. Gleichzeitig sollen sie den Abfall durch Plastikfolie reduzieren.

(mehr …)

PV-Entwickler veröffentlicht Ergebnisse eines Pilotprojekts zur Agri-Photovoltaik mit Sojabohnen

TSE, ein Solarenergieunternehmen in Frankreich, hat in Amance (Haute-Saône) seine erste Demonstrationsanlage für Photovoltaik auf Feldfrüchten eingeweiht. Das Versuchsprojekt erstreckt sich über eine Fläche von 5 Hektar und beinhaltet die Erforschung von Sojabohnen.

(mehr …)

mtu-Motoren erfolgreich mit reinem Wasserstoff getestet – Rolls-Royce

Rolls-Royce (LSE: RR., ADR: RYCEY) gibt die erfolgreichen Tests einer 12-Zylinder-Gasvariante des mtu-Motors der Baureihe 4000 L64 bekannt, die mit 100% Wasserstoff betrieben wird. Die Tests, die vom Geschäftsbereich Power Systems durchgeführt werden, zeigen sehr gute Eigenschaften in Bezug auf Wirkungsgrad, Leistung, Emissionen und Verbrennung. Diese Tests sind ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur kommerziellen Einführung von Wasserstofflösungen, um die Nachfrage der Kunden nach nachhaltiger Energieversorgung zu befriedigen.

(mehr …)

Nachwuchs für die Wasserstoffwirtschaft: Neues Graduiertenkolleg von BAM und BTU startet

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) starten gemeinsam ein in Deutschland bisher einzigartiges Graduiertenkolleg zum Thema Wasserstoff. Es bildet akademischen Nachwuchs für die Wasserstoffwirtschaft aus.

(mehr …)

100 Prozent Versorgung mit erneuerbaren Energien möglich: VDE Task Force legt Studie zum zukünftigen Energiesystem 2050 vor

Expertinnen und Experten von VDE ETG zeichnen ihre Vision vom Energiesystem 2050 und geben Handlungsempfehlungen. Erneuerbarer Strom und erneuerbares Gas wie z. B. grüner Wasserstoff werden Grundlage für unser Energiesystem bilden. Weitere technische Entwicklungen sowie Änderungen im regulatorischen Rahmenwerk notwendig.

(mehr …)

Die Europäische Kommission genehmigt das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2023 und das Windenergie- auf-See-Gesetz 2023

Die Europäische Kommission hat gestern die Novellen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2023) und des Windenergie-auf-See-Gesetzes (WindSeeG 2023) beihilferechtlich genehmigt. Damit können alle dort vorgesehenen Maßnahmen zur Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien wie geplant zum 1. Januar 2023 Anwendung finden.

(mehr …)

Wechsel an der Spitze des Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz: Ministerin Siegesmund übergibt Amtsgeschäfte im neuen Jahr

Im TMUEN gibt es zum Februar 2023 einen Wechsel an der Ministeriumsspitze. Ministerin Anja Siegesmund legt ihre Ämter als Ministerin, stellvertretende Ministerpräsidentin und Mitglied des Bundesrates nieder – darüber hat sie Ministerpräsident Bodo Ramelow bereits informiert. Bis zur Ernennung der Nachfolge führt sie die Geschäfte des Ministeriums fort.

(mehr …)

Beteiligungsverfahren zum Ersten Entwurf zur Änderung des Landesentwicklungsprogramms Thüringen startet

Am 22. November 2022 hat die Landesregierung den ersten Entwurf zur Änderung des Landesentwicklungsprogramms Thüringen beschlossen und zur Beteiligung der Behörden sowie der Öffentlichkeit freigegeben.
Die Unterlagen stehen vom 16. Januar 2023 bis einschließlich 17. März 2023 zur Einsichtnahme und zum Herunterladen bereit. Stellungnahmen können bis zum 17. März 2023 übermittelt werden.

Hier geht es zu den Planunterlagen und der Beteiligungsplattform

(mehr …)

naturstrom realisiert Mieterstromkonzept für Wohnanlage in Straubing

Der Öko-Energieversorger und langjährige Mieterstrom-Spezialist naturstrom hat im niederbayrischen Straubing sein neuestes Projekt zur Vor-Ort-Versorgung von Haushalten realisiert. Künftig liefern vier Photovoltaik-Anlagen den Bewohner:innen des Gebäudekomplexes Am Antoniusberg emissionsfreien Solarstrom direkt vom Dach.

(mehr …)

<< Zurück zu "Alle Meldungen"