Menü

Markt und Brancheninformationen

New Deal für das Erneuerbare Energiesystem

(Quelle: Pressemitteilung Reiner Lemoine Stiftung, 27.02.2020)

Die Reiner Lemoine Stiftung (RLS) hat einen umfangreichen Vorschlag für ein neues Energiemarktdesign vorgelegt. In 12 Punkten erklärt sie, wie Versorgung, Netze, Handel und Erzeugung zukünftig gestaltet werden sollen. Sie fordert einen energiepolitischen New Deal, der das Korsett des Konventionellen Energiesystems aufbricht und die Grundlogiken des Energiemarkts von der Zukunft her denkt. Fundamental sind dafür der massive Ausbau von Solar- und Windkraftwerken, die Etablierung von vernetzten Versorgungszellen und ein Kapazitätsmechanismus für die netzgebundene Stromerzeugung.
(mehr …)

TÜV SÜD zertifiziert grünen Wasserstoff

(Quelle: Pressmitteilung TÜV SÜD, 06.02.2020)

Im Zusammenhang mit der Energiewende wird grüner Wasserstoff als Speicher- und Trägermedium eine zentrale Rolle spielen. Allerdings nur, wenn Wasserstoff aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Den entsprechenden Nachweis ermöglicht TÜV SÜD mit der aktualisierten GreenHydrogen-Zertifizierung.
(mehr …)

Das Wachstum der Solarenergie entspricht nicht den Anforderungen einer ehrgeizigen Energiewende

(Quelle: Pressemitteilung European Commission, 31.01.2020)

Die Installationsrate der Photovoltaik (PV) in der EU muss drastisch steigen, wenn wir die festgelegten Ziele für erneuerbare Energien erreichen wollen, so der jüngste PV-Statusbericht.
(mehr …)

Neuer Rekord für niedrigstes Gebot bei Photovoltaik-Ausschreibung

(Quelle: Pressemitteilung Bundesnetzagentur, 19.02.2020)

Die Bundesnetzagentur hat heute die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land sowie für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Februar 2020 erteilt. Die Ausschreibung war stark überzeichnet und für die Photovoltaik ging das bislang niedrigste Gebot von 3,55 ct/kWh ein.
(mehr …)

Corporate Green PPAs können Ausbau erneuerbarer Energien voranbringen

(Quelle: Pressemitteilung Deutsche Energie Agentur, 11.02.2020)

dena-Analyse: Langfristige Lieferverträge für grünen Strom können bereits heute eine wirtschaftliche Alternative sein / Kuhlmann: Politik kann erhebliche Marktdynamik anstoßen
(mehr …)

Next2Sun Mounting Systems startet Crowdfunding

(Quelle: econeers, 10.02.2020)

Next2Sun Mounting Systems stellt vertikale Gestelle für Photovoltaikanlagen her, die als Form der Agrophotovoltaik eingesetzt werden können. Bei diesem Konzept erfolgt die Stromproduktion durch die vertikale Aufständerung der bifazialen Photovoltaikmodule (beidseitig lichtempfindlich) mit Ost-West-Ausrichtung vor allem am Vormittag bzw. Abend, wenn die Stromproduktion durch Photovoltaikanlagen bisher knapp ist. Durch die platzsparende vertikale Montage wird weniger als 1 % der Grundfläche überbaut, so dass die Flächen zwischen den Modulreihen weiter landwirtschaftlich genutzt werden können. Nun startete eine Crowdfunding-Kampagne auf der Platform econeers, bei der Next2Sun über die Laufzeit von fünf Jahren eine jährliche Verzinsung von fünf Prozent anbietet.

Die weltweite PV-Kapazität wird im Jahr 2020 um 142 GW wachsen

(Quelle: Pressemitteilung, IHS Markit, 07.01.2020)

Die Installationen von Solaranlagen werden weltweit auch in den nächsten zehn Jahren zweistellige Wachstumsraten aufweisen, wie die neue Prognose für die globale Nachfrage nach Photovoltaik (PV) für 2020 von IHS Markit (NYSE: INFO), einem Weltmarktführer für kritische Informationen, Analysen und Lösungen, zeigt. Die jährlichen Neuinstallationen im Jahr 2020 werden 142 Gigawatt (GW) erreichen, ein Anstieg von 14% gegenüber dem Vorjahr.
(mehr …)

IRENA fordert Verdopplung des weltweiten Erneuerbaren-Anteils bis 2030

(Quelle: Pressemitteilung, IRENA, 12.01.2020)

Investitionen in Höhe von 10 Billionen USD in fossile Brennstoffe müssten bis 2030 für die Energiewende bereitgestellt werden. Der Anteil erneuerbarer Energien an der globalen Energieversorgung sollte sich bis 2030 mehr als verdoppeln, um die globale Energiewende voranzutreiben, nachhaltige Entwicklungsziele zu erreichen und einen Weg zur Klimasicherheit zu finden, so die Internationale Agentur für erneuerbare Energien (IRENA). Erneuerbare Energien sollten bis Ende des Jahrzehnts 57 Prozent der weltweiten Energie liefern, gegenüber heute 26 Prozent.
(mehr …)

CO2-Preis drückt Treibhausgasemissionen und Kohleverstromung 2019 auf Rekordtiefs

(Quelle: Pressemitteilung, Agora Energiewende, 07.01.2020)

Der Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch steigt auf fast 43 Prozent. Die Klimaschutzerfolge im Stromsektor werden von steigenden Treibhausgasemissionen bei Gebäuden und im Verkehr geschmälert. Parallel steigt das öffentliche Interesse am Klimaschutz: Seit Mai 2019 ist es in den Augen der Bevölkerung konstant das drängendste politische Thema. Das zeigt die Jahresauswertung 2019 von Agora Energiewende.
(mehr …)

Thüringer Regierung legt Förderprogramm “Solar Invest” neu auf

(Quelle: Pressemitteilung, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, 30.12.2019)

Im Januar tritt die aktualisierte Förderrichtlinie „Solar Invest“ in Kraft. Das Umweltministerium fördert weiterhin Photovoltaik-Anlagen auf Thüringer Dächern – mit insgesamt 4,45 Millionen Euro für 2020.
(mehr …)

<< Zurück zu "Alle Meldungen"