Menü

Aus dem Netzwerk

Studie zum „Potential der Agri-Photovoltaik in Thüringen“

In der Studie untersucht der SolarInput das Potential ackerbaulicher und gartenbaulicher Flächen und Kulturen sowie von Sonderkulturen in Thüringen auf ihre Eignung zur dualen Nutzung (Produktion von Nahrungsmitteln und Solarstrom auf derselben Fläche (Agri-Photovoltaik, APV)). Die Studie wurde durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gefördert.

Die Studie gibt einen Überblick zum politischen Umfeld der APV, dem Stand der Technik bei APV-Anlagen, zur Naturverträglichkeit und zu Anbauoptionen für Kulturpflanzen unter APV-Anlagen, den rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie Handlungsempfehlungen für den Gesetzgeber.

Die Studie können Sie hier herunterladen.

Frau Prof. Kerstin Wydra (FH Erfurt, Vorstand SolarInput) spricht heute am 11.04.2022 in der Gesprächsrunde im MDR-Fernsehen mit dem Thema: Essen oder Energie? Kampf ums Ackerland – Fakt ist! aus Erfurt

Der Beitrag ist per Livestream um 20.15 Uhr oder 22.10 Uhr im MDR Fernsehen zu sehen.

Studie zum „Potential der Agri-Photovoltaik in Thüringen“ eingereicht

(Quelle: SolarInput e.V.)

In der Studie untersucht der SolarInput das Potential ackerbaulicher und gartenbaulicher Flächen und Kulturen sowie von Sonderkulturen in Thüringen auf ihre Eignung zur dualen Nutzung (Produktion von Nahrungsmitteln und Solarstrom auf derselben Fläche (Agri-Photovoltaik, APV)). Die Studie wurde durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gefördert.

(mehr …)

Das WIR!-Bündnis h2-well erhält Förderung für die zweite Umsetzungsphase – „h2-well Markthochlauf“ bewirbt sich um die Fortsetzung in zweiter Förderphase

(Quelle: SolarInput e.V.)

Vom „h2-well“-Bündnis wurde Ende Oktober 2021 eine Strategiefortschreibung für die Förderphase II (2023-2025) eingereicht. Nach erfolgreicher Vorstellung und Verteidigung des erweiterten WIR!-Konzeptes vor dem Auswahlgremium des BMBF am 25.01.2022, kann das WIR!-Bündnis h2-well mit der zweiten Umsetzungsphase beginnen.

(mehr …)

Save the date: 03.03.2022 – Bäuerliche Landwirtschaft und Energiewende zusammen denken? Agri-Photovoltaiksysteme und die Zukunft von Biogas

Am 03. März 2022 findet innerhalb der Agrarpolitischen Fortbildungsreihe der AbL folgende Veranstaltung zum Thema statt: Bäuerliche Landwirtschaft und Energiewende zusammen denken? Agri-Photovoltaiksysteme und die Zukunft von Biogas

Referent:innen sind: Martin Schulz (Bundesvorsitzender der AbL), Uwe Welteke-Fabricius (Flexperten), Prof. Kerstin Wydra (Lehrstuhl für Pflanzenproduktion im Klimawandel, FH Erfurt)

Weitere Informationen und Einwahllinks: https://www.abl-ev.de/initiativen/fortbildungsreihe/

Pressemitteilung: 2021 World Clean Tech Award geht an Sustainable Concepts und Autarcon

(SolarInput e.V., 31.01.2022)

Erfurt: SC sustainable concepts und Autarcon sind Mitglieder in unserem Verein und erhalten diese Auszeichnung in der Kategorie „ Visionary CleanTech StartUp in Other Disruptive Technologies“.  Der Preis wird seit 2017 jedes Jahr an herausragende Persönlichkeiten, Unternehmen und Organisationen vergeben, die einen bedeutenden Beitrag zum Fortschritt der Clean Technologies geleistet haben. Die Organisation mit Sitz in Dubai wird von Professor Eike Weber geleitet, ehemaliger Leiter des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme in Freiburg.

(mehr …)

Regionalnetzwerktreffen Thüringen am 19. Januar 2022 | Online

wir möchten Sie über folgende Veranstaltung vom Bürgerdialog Stromnetz zum Thema „Infrastrukturelle Sektorkopplung in Thüringen am Beispiel des Wärmesektors“ informieren und Ihnen die wesentlichen Inhalte und Anmeldedaten weiterleiten.

Datum: Mittwoch, den 19. Januar 2022, 14:00 – 16:15 Uhr

(mehr …)

Pressemitteilung: Videokonferenz „Solarstrom als Pfeiler des Energiewandels“ am 16.09.2021

Erfurt, 21.09.2021

Auf Initiative des SolarInput e.V. wurde am 16.09.2021 eine Videokonferenz zur Bedeutung der Photovoltaik für das Erreichen der Klimaziele bis 2050, im Rahmen der Cross-Cluster Wochen Thüringen, durchgeführt. Die Veranstaltung wurde von Dr. Hubert Aulich, Vorstandsvorsitzender des SolarInput moderiert. Über 100 Teilnehmer*innen verfolgten die digitale Veranstaltung, die auf großes Interesse gestoßen war.

Den Plenarvortrag hielt Professor Dr. Andreas Bett, Leiter des Fraunhofer Institutes für Solare Energiesysteme in Freiburg, dem größten Forschungsinstitut für Photovoltaik in Europa.

Das Grußwort für die Konferenz hielt Frau Ministerin Anja Siegesmund (Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz), die die hohe Bedeutung der Photovoltaik für das Erreichen der Klimaziele betonte.

(mehr …)

Veranstaltung: „Solarstrom als Pfeiler des Energiewandels“

Der SolarInput e.V. lädt herzlich ein: am 16. September 2021 von 16:30-18:00 Uhr organisieren wir im Rahmen der Cross-Cluster Wochen eine Online-Veranstaltung über die Rolle der Photovoltaik und deren Bedeutung zur Erreichung der Klimaziele. Herr Prof. Dr. Andreas Bett, Leiter des Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) in Freiburg, wird dazu einen Plenarvortrag halten. Der Titel des Vortrags ist „Solarstrom als Pfeiler des Energiewandels“. Das Fraunhofer ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas über die gesamte Wertschöpfungskette und hat eine 40-jährige Expertise.

In einer anschließenden Paneldiskussion wird das Thema mit Herrn Prof. Andreas Bett und Vertretern aus dem Umfeld der Solarstromnutzung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

In einer anschließenden Paneldiskussion wird das Thema mit Herrn Prof. Andreas Bett und den Panelisten aus dem Umfeld der Solarstromnutzung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Herr Dr. Joachim Löffler, Geschäftsführender Gesellschafter der KUMATEC GmbH spricht aus der Sicht der Entwicklung der Wasserstofftechnologie und deren Nutzung in verschiedenen Anwendungsfeldern. Die Photovoltaik unterstützt dabei mit grün erzeugten Wasserstoff und stromseitig niedrigen Preisen. Herr Prof. Dr. Jürgen Ruth, Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre und Massivbau II an der Bauhaus-Universität Weimar spricht über die Integration der Photovoltaik in Gebäude. Frau Prof. Dr. Kerstin Wydra, Berufungsgebiet Pflanzenproduktion im Klimawandel an der FH Erfurt, wird aus der Sicht der Agrarphotovoltaik, einer Symbiose von Landwirtschaft und erneuerbarer Energiewirtschaft sprechen.

Herr Dr. Hubert Aulich, Vorstandsvorsitzender des SolarInput und Geschäftsführer der SC Sustainable Concepts GmbH, wird die Veranstaltung leiten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmelden können Sie sich dazu einfach per E-Mail. Sie erhalten in den Tagen vor der Veranstaltung die Zugangsdaten.

Tagung Zukünftige Stromnetze 26.-27. Januar 2022 | online

Die Online-Tagung Zukünftige Stromnetze ist Impulsgeber und wichtigster Treffpunkt für alle Key-Player der Energiebranche mit dem Kernthema Stromnetze. Auf der Tagung werden Ideen sowie konkrete Lösungsvorschläge für aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Zusammenspiel von Politik, Forschung und Industrie beleuchtet und diskutiert. (mehr …)

<< Zurück zu "Alle Meldungen"