Menü

Von unseren Mitgliedern

Wasserstofftag in Apolda

Am Freitag, dem 26. April wurde in Apolda das als Forschungsdemonstrator entwickelte Wasserstoffversorgungssystem bestehend aus Kleinwasserkraftanlage, Elektrolyseur, Wasserstoffspeicher und Wasserstofftankstelle öffentlich eingeweiht.
Zu sehen gab es neben der Wasserstofftankstelle mit Wasserstoffgabelstapler an der Vereinsbrauerei Apolda GmbH und den Anlagen am Elektrolyseurstandort an der Ilm in Oberroßla auch eine Mitmach-Ausstellung zum Thema Wasserstoff im Sudhaus der Brauerei, die vor allem auch bei den Jüngsten Anklang fand. Zwischen den beiden Standorten verkehrte ein Wasserstoffbus der Stadtwirtschaft Weimar GmbH.
(mehr …)

Projekt BeerenKlima – Erdbeeren essen für die Wissenschaft!

Erdbeerhof Gebesee – 18. Mai 2024 | Im Rahmen des Projektes BeerenKlima haben wir an einem sonnigen Samstag am Erdbeerhof Gebesee fünf verschiedene Erdbeerproben verkostet und nach diversen Kriterien (wie bspw. Geschmack, Konsistenz und Gesamtheit der Beere) bewertet. Die fünf Proben stammen von verschiedenen Erdbeerpflanzen, die seit Dezember drei Verschattungsgraden ausgesetzt wurden und damit durch den veränderten Lichteinfall unterschiedlich gewachsen und gereift sind.

(mehr …)

Veranstaltungshinweis: “Agri-PV: Ernten sichern, Energie gewinnen, Zukunft gestalten”

Der SolarInput e.V. lädt herzlich ein: am 29. Mai 2024 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr organisieren wir eine kostenlose Online-Veranstaltung zum Thema Agri-Phovotoltaik.

Frau Prof. Dr. Kerstin Wydra, Professur für Pflanzenproduktion im Klimawandel (Fachhochschule Erfurt) und stellvertretende Vorstandsvorsitzende des SolarInput e.V. wird dazu einen Plenarvortrag halten.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion beleuchten Frau Prof. Dr. Wydra und vier weitere Experten das Thema Agri-Photovoltaik aus unterschiedlichen Perspektiven. (mehr …)

h2-well – Abschluss Projekt “Markthochlauf” und Start in das 2. Förderjahr im Projekt “Markthub”

Welche Parameter bestimmen den Markthochlauf von Wasserstofftechnologien und welche Szenarien gibt es für die Wasserstoffnutzung in der h2-well-Region?

Mit der Beantwortung dieser Fragen hat sich das Konsortium, bestehend aus den Partnern Friedrich-Schiller-Universität Jena (Arbeitsbereich Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie), SolarInput e.V. und Bauhaus-Universität Weimar, im Rahmen des Forschungsprojekts h2-well Markthochlauf intensiv beschäftigt. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Programmlinie „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ gefördert und im November 2023 erfolgreich abgeschlossen.

(mehr …)

Veranstaltungshinweis: Erkenntnisse aus Forschung & Praxis zum Potential von Agri-PV

Am 30. Januar findet das zweite Feldgespräch zum Thema statt: Nachgeha(r)kt – Erkenntnisse aus der Forschung und Praxis zu Agri-PV. Von 15:00 bis 17:00 Uhr via Zoom.

🙌 Mit dabei sind Anke Müller, Leiterin der Kommunikation bei AgroSolar Europe GmbH und Prof. Dr. Kerstin Wydra.

(mehr …)

20 Jahre Einsatz für Solarstrom in Thüringen – 20 Jahre SolarInput e.V.

Vor 20 Jahren im August 2003 wurde in Erfurt der Verein SolarInput e.V. gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung, Bildung und Anwendungen auf dem Gebiet der Solartechnik in Thüringen, mit dem Fokus auf der CO2-freien Stromerzeugung mit Solarzellen. Der Verein fördert auf Kommunaler- und Landesebene die Verbreitung des Wissens über diese innovative Technologie und ihre Einsatzmöglichkeiten.

(mehr …)

Aller Abschied fällt schwer…

Und dieser ganz besonders: Unsere liebe Kollegin Frau Dr. Sabine Schmidt schlägt einen neuen Weg in Ihrer beruflichen Laufbahn ein.

Wir wünschen Frau Dr. Schmidt dafür alles Gute, viele neue spannende und praktische Erkenntnisse, ein tolles Arbeitsumfeld und weiterhin viel Erfolg beim Einsatz gegen den Klimawandel. Wir danken herzlichst für die wertschätzende, langjährige Zusammenarbeit, für die professionelle Bearbeitung der umfassenden Aufgaben des SolarInput und den immer kühlen Kopf, sodass es auch in besonders herausfordernden Zeiten stets vorwärts ging.

Doch wie Ernst von Feuchtersleben einmal sagte: „Wenn Menschen auseinandergehen, so sagen sie: auf Wiedersehen!

SolarInput präsentiert das Thema Agri-PV auf dem „Branchentag Erneuerbare Energien“ in Halle

Die Energieversorgung auf erneuerbare Energien umstellen ist das große Ziel der Energiepolitik, national wie auch regional. Wie das umgesetzt werden kann, dazu wurden aus allen drei Bundesländern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen, Projekte, die unterschiedliche Herangehensweise und der aktuelle Stand in den Bundesländern beim Branchentag Erneuerbare Energien am 06. Juni 2023 diskutiert. Frau Dr. Schmidt präsentierte das Thema “Agri-Photovoltaik: Flächennutzungseffizienz statt -konkurrenz”. Es gab im Anschluss mit Vertreter:innen aus Politik, Branche und Behörden großen Diskussionsbedarf bezüglich der politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen und wie eine schnellere Umsetzung von Agri-PV-Systemen erreicht werden kann.

Mehr als 9.000 Solaranlagen sind im ersten Halbjahr 2023 in Betrieb gegangen

Die Zahl der Solaranlagen in Thüringen hat sich seit Beginn des Jahres um rund 9.256 Stück erhöht. Wie eine Auswertung der Landesenergieagentur ThEGA zeigt, haben zum 30. Juni 2023 insgesamt rund 56.571 Solaranlagen im Freistaat klimafreundlichen Strom erzeugt. Vor einem Jahr waren es thüringenweit 41.600 PV-Anlagen. Gemessen an der Einwohnerzahl sind in Thüringen durchschnittlich 27 Photovoltaikanlagen auf 1.000 Einwohner installiert.

(mehr …)

Veranstaltungshinweis: Cross-Cluster-Wochen Thüringen 2023

Vernetzt denken, über Fachgrenzen hinweg kooperieren und die Thüringer Wirtschaft voranbringen:

Vom 05. September bis 26. Oktober 2023 veranstalten die Thüringer Cluster wieder ihre Cross Cluster Wochen.

Bereits zum dritten Mal organisieren die Netzwerke der Cross‐Cluster‐Initiative Thüringen (CCIT) diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe. Diesen Herbst werden wieder zahlreiche Themen mit hohen Innovationspotential im Fokus stehen: Angefangen bei Digitalisierung und IT‐Sicherheit, Sensorsysteme, Energiemanagement über Gesundes Arbeiten, Medizintechnik, Photonik, Diagnostik bis hin zu EU‐Kooperationen und Maschinenbau. Die Reihe bietet interessierten Teilnehmern neue Perspektiven und Impulse, interdisziplinären Austausch zu Querschnittsthemen und die Chance zur
Vernetzung und Initiierung neuer Projekte und Kooperationen. Melden Sie sich gleich für eine Veranstaltung Ihrer Wahl an!

(mehr …)

<< Zurück zu "Alle Meldungen"