Menü

Internationale Nachrichten

11. Ausgabe der International Technology Roadmap für Photovoltaik (ITRPV) online

(Quelle: Pressemitteilung VDMA, 28.04.2020)

Die 11. Ausgabe der International Technology Roadmap für Photovoltaik (ITRPV) steht ab sofort als Download zur Verfügung. Siebenundfünfzig führende internationale Poly-Si-Hersteller, Waferlieferanten, Hersteller von kristallinen Si (c-Si) -Solarzellen und -Modulen, Lieferanten von PV-Geräten und Produktionsmateriallieferanten sowie PV-Forschungsinstitute und -Berater stellten gemeinsam die Datenbasis für bereit diese Ausgabe. Die 11. Ausgabe von ITRPV fasst über 100 Parameter entlang der c-Si PV-Wertschöpfungskette in zahlreichen Diagrammen zusammen und diskutiert die Ergebnisse. Aufgrund der Verbreitung von Corona (SARS-CoV-2) wird die neue ITRPV-Edition dieses Jahr online veröffentlicht. Im Mai / Juni wird ein Webinar angeboten, um die Ergebnisse zu diskutieren. Eine gedruckte Version wird in Kürze verfügbar sein. (mehr …)

Solarbetriebene Händedesinfektion gewinnt den von der ESA unterstützten Hackathon

(Quelle: Pressemitteilung ESA, 16.04.2020)

Ein Start-up-Unternehmen, das Upcycling-Solarzellen zur Erzeugung von ultraviolettem Licht zur Desinfektion der Hände von Menschen umfunktioniert hat, hat bei einem Hackathon 20.000 Euro gewonnen, um Ideen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie auszutauschen und schnell zu entwickeln. Mehr als 12 000 Menschen aus über 100 Ländern nahmen an dem von Garage48 in Estland organisierten und vom ESA-Gründerzentrum in Estland gesponserten Global Hack teil. Die Teilnehmer wurden durch eine aufgezeichnete Nachricht der ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti motiviert. (mehr …)

Österreichs letztes Kohlekraftwerk hat den Betrieb eingestellt

(Quelle: Pressemitteilung VERBUND, 17.04.2020)

Mit der Einstellung des Kohlebetriebs im Fernheizkraftwerk Mellach (Steiermark) endete die Ära der Kohleverstromung in Österreich. Mit Auslaufen des Wärmeliefervertrags nach Ende der Heizperiode hat VERBUND wie angekündigt den Kohlebetrieb im Fernheizkraftwerk Mellach südlich von Graz dauerhaft eingestellt. Als letztes Kohlekraftwerk in Österreich hat das Fernheizkraftwerk Mellach mit dem Brennstoff Steinkohle Strom und Wärme erzeugt. (mehr …)

Erneuerbare Energien unterstützen widerstandsfähige und gerechte Wirtschaftserholung

(Quelle: Pressemitteilung IRENA, 20.04.2020)

Die Förderung der Energiewende durch Erneuerbare birgt die Chance, internationalen Klimaziele zu erreichen und gleichzeitig das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, Millionen von Arbeitsplätzen zu schaffen und das Wohlergehen der Menschen bis 2050 zu verbessern, so der erste Global Renewables Outlook, der heute von der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) veröffentlicht wurde. (mehr …)

Erneuerbare Energien machen 2019 fast drei Viertel der neuen Kapazität aus

(Quelle: Pressemitteilung IRENA, 06.04.2020)

Der Sektor für erneuerbare Energien hat 2019 weltweit 176 Gigawatt (GW) an Erzeugungskapazität hinzugefügt, was geringfügig weniger ist als die (überarbeiteten) 179 GW, die 2018 hinzugefügt wurden. Laut neuen Daten, die von der International Renewable Energy Agency (IRENA) veröffentlicht wurden, machte der erneuerbare Strom im vergangenen Jahr jedoch 72 Prozent des Zubaus aller Stromerzeugungsarten aus.

Die jährliche Statistik der erneuerbaren Kapazitäten 2020 (Renewable Capacity Statistics 2020) von IRENA zeigt, dass die erneuerbaren Energien im vergangenen Jahr um 7,6 Prozent gewachsen sind, wobei Asien das Wachstum dominiert und 54 Prozent der gesamten Zugänge ausmacht. Während sich der Ausbau erneuerbarer Energien im vergangenen Jahr verlangsamte, übertraf das Wachstum erneuerbarer Energien das Wachstum fossiler Brennstoffe um den Faktor 2,6 und setzte damit die Dominanz erneuerbarer Energien beim 2012 erstmals erhobenen Zubau der Stromkapazitäten fort. Solar und Wind trugen 90 Prozent zur gesamten erneuerbaren Kapazität bei, die 2019 hinzugefügt wurde. (mehr …)

Das Wachstum der Solarenergie entspricht nicht den Anforderungen einer ehrgeizigen Energiewende

(Quelle: Pressemitteilung European Commission, 31.01.2020)

Die Installationsrate der Photovoltaik (PV) in der EU muss drastisch steigen, wenn wir die festgelegten Ziele für erneuerbare Energien erreichen wollen, so der jüngste PV-Statusbericht.
(mehr …)

ADFD genehmigt von IRENA empfohlene Finanzierung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien im Wert von 105 Mio. USD

(Quelle: Pressemitteilung, ADFD, 13.01.2020)

Der Abu Dhabi Fund for Development (ADFD), die führende nationale Einrichtung für wirtschaftliche Entwicklungshilfe, bestätigte die Zuweisung von rund 105 Mio. USD für acht Projekte im Bereich erneuerbarer Energien im Rahmen des siebten Zyklus seiner Partnerschaft mit der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien (IRENA).
(mehr …)

Die weltweite PV-Kapazität wird im Jahr 2020 um 142 GW wachsen

(Quelle: Pressemitteilung, IHS Markit, 07.01.2020)

Die Installationen von Solaranlagen werden weltweit auch in den nächsten zehn Jahren zweistellige Wachstumsraten aufweisen, wie die neue Prognose für die globale Nachfrage nach Photovoltaik (PV) für 2020 von IHS Markit (NYSE: INFO), einem Weltmarktführer für kritische Informationen, Analysen und Lösungen, zeigt. Die jährlichen Neuinstallationen im Jahr 2020 werden 142 Gigawatt (GW) erreichen, ein Anstieg von 14% gegenüber dem Vorjahr.
(mehr …)

IRENA fordert Verdopplung des weltweiten Erneuerbaren-Anteils bis 2030

(Quelle: Pressemitteilung, IRENA, 12.01.2020)

Investitionen in Höhe von 10 Billionen USD in fossile Brennstoffe müssten bis 2030 für die Energiewende bereitgestellt werden. Der Anteil erneuerbarer Energien an der globalen Energieversorgung sollte sich bis 2030 mehr als verdoppeln, um die globale Energiewende voranzutreiben, nachhaltige Entwicklungsziele zu erreichen und einen Weg zur Klimasicherheit zu finden, so die Internationale Agentur für erneuerbare Energien (IRENA). Erneuerbare Energien sollten bis Ende des Jahrzehnts 57 Prozent der weltweiten Energie liefern, gegenüber heute 26 Prozent.
(mehr …)

Solarboom in der EU: neu installierte Leistung steigt im Jahr 2019 um mehr als 100%

(Quelle: Pressemitteilung von SolarPower Europe, 10.12.2019)

Der erste “EU Market Outlook for Solar Power” von SolarPower Europe zeigt, dass 2019 eines der besten Jahre für die Solarbranche in der Europäischen Union war. Mit 16,7 GW zusätzlich installierter Leistung in der Region, was einer Steigerung von 104 % gegenüber 8,2 GW im Jahr 2018 entspricht, macht das 2019 zum stärksten Solarwachstumsjahr in der EU-28 seit 2010.
(mehr …)

<< Zurück zu "Alle Meldungen"